Rauchverbot


In Lokalen mit einer Fläche von mehr als 75m² müssen die Wirte in Österreich also ab 2008 in Zukunft eigene Räume für Nichtraucher einrichten. Diese Rauchverbot geht noch nicht weit genug, denn eigentlich müsste dieses Problem genau umgekehrt gelöst werden. Es wäre besser, wenn in den Bars und Restaurants eigene „Raucherkammerl“ eingerichtet werden würden, damit der Rest der Lokalitäten komplett rauchfrei bleiben könnte. Es ist ganz einfach nicht einzusehen, wieso die Nichtraucher dafür, dass sie gerne ohne Lungenkrebsgefahr leben möchten, noch in irgendein kleines Hinterzimmer verbannt werden. Ein totales Rauchverbot in öffentlichen geschlossenen Räumen funktioniert beispielsweise in Irland sehr gut, wieso setzt man so etwas bei uns nicht um? Stattdessen präsentiert man uns einen lauwarmen Kompromiss, bei dem die Nichtraucher wieder das Nachsehen haben werden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s