Kundenverarsche bei der ÖBB


Durchsage am Linzer Hauptbahnhof um 18 Uhr: „Aufgrund des erhöhten Verkehrsaufkommens wird gebeten, dass in den Zug nach Wien Westbahnhof, Planabfahrt um 18:09 nur noch Passagiere mit einer gültigen Reservierung einsteigen. Alle anderen werden gebeten, in den Zug um 18:31 einzusteigen.“

Nachdem uns allen klar wurde, dass diese Durchsage tatsächlich ernst gemeint war, gabs erstmal ein wenig Aufregung. Denn erstens war es wirklich ein netter Dienst am Kunden, diese Durchsage nach der Abfahrt des vorigen Zuges nach Wien zu tätigen (sonst hätte man ja eventuell dort einsteigen können) und zweitens war es auch prima durchdacht: Wir steigen alle in einen Zug ein, der in jedem Dorf stehen bleibt, obwohl wir eigentlich nach Wien müssen (der um 18:09 fährt durch bis Wien), wo wir dann irgendwann im Jahre Schnee angekommen wären. Das wäre ja noch zu verschmerzen gewesen, wenn der Zug tatsächlich voll gewesen.

Was er aber nunmal nicht war und das stieß mir sauer auf. Denn die erste Klasse war LEER. Es ist doch bei jeder noch so schäbigen Billigfluglinie möglich, dass man die Flugzeugpassagiere bei Überfüllung „hochbucht“, sie also von der zweiten in die erste Klasse setzt (von Fluglinien wie den Austrian Airlines, bei denen so etwas längst zum Standard gehört, will ich gar nicht reden). Nur bei den ÖBB scheint man von solch einem Dienst am Kunden offenbar keine Ahnung zu haben, was vor allem in den regelmäßig überfüllten Zügen der Westbahnstrecke für die Fahrgäste immer wieder beinahe schmerzhaft spürbar ist.

Fazit: Bei den ÖBB kümmert sich offenbar niemand darum, ob Kunden, die sich ein 2. Klasse Ticket gekauft haben, halbwegs zufrieden sind.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s