Die Lehrer streiken

am

Die Lehrerschaft sieht sämtliche Versuche, die in „neue Mittelschule“ gehen, äußerst kritisch. Der „Tot des Gymnasiums“ wird befürchtet, ebenso wie Mehrarbeit bei gleichzeitigen Einkommensverlusten. Dabei ist es doch viel wichtiger, ob das neue Modell Vorteile oder Nachteile für die Schülerinnen und Schüler beinhaltet.

Ich bin ehrlich gesagt dafür, dass die Differenzierung zwischen Hauptschule und Gymnasium bestehen bleibt. Es sollten aber die Hauptschulen reformiert werden, da sie in der Öffentlichkeit nur noch als Auffangbecken für Kinder gesehen werden, die man als „zu dumm für das Gymnasium“ einstuft. Deshalb peitschen manche Eltern ihre Kinder durch das Gymnasium, weil sie denken, dass ihre Kinder mit einem Hauptschulabschluss keine Zukunft hätten. Es sollte also nicht über neue Schulsysteme gestritten werden. Vielmehr sollte man sich darüber Gedanken machen, wie man das bestehende System verbessern kann.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s