Interview mit Ayaan Hirsi Ali


Interview im Magazin Reason

Ich befürchte manchmal schon, dass die Frau recht haben könnte. Läuft alles auf einen Kampf der Kulturen hinaus oder nicht? Wie seht ihr das?

10 Kommentare Gib deinen ab

  1. bobby sagt:

    Nichts wünsche ich mir mehr.

  2. udos sagt:

    Wünschen würde ich mir so etwas nicht. Mir wäre ein friedlicher Weg lieber, aber wenns nicht anders geht…

  3. Driss sagt:

    Diese Frau hat einfach ein bemitleidenswert schlichtes Weltbild.

  4. udos sagt:

    Inwiefern?

  5. Driss sagt:

    SIe macht das, was zur Zeit viele tun, nämlich Islam und militanten Islamismus gleichsetzen, bzw. es scheint für sie da keinen Unterschied zu geben. Wer so etwas behauptet, hat entweder überhaupt keine Ahnung von der Differsität der Meinungen und Richtungen, von den vielfachen Reformbestrebungen innerhalb des Islam, oder er ignoriert diese aus irgendwelchen Motiven. Ich nehme bei Frau Ayaan Hirsi einfach mal das erstere an.

  6. udos sagt:

    Das würde ich so nicht sagen. Die Frau hat reichhaltige (negative) Erfahrungen mit dem Islam gemacht, wie auch im Artikel erwähnt wird. Wenn, dann könnte man eher das letztere annehmen.

  7. Driss sagt:

    Ich möchte ja auch nicht diese negativen Erfahrungen abstreiten. Aber diese können nicht als Grundlage so allgemeiner Behauptungen dienen. Diese Behauptungen sind ein Schlag ins Gesicht aller Muslime, die ein normales und friedliches Leben führen möchten. Und das ist die Mehrheit.

  8. hyperfokus sagt:

    Wo hat es denn diese vielbeschworene „Mehrheit“ geschafft die gewaltbereiten Muslime daran zu hindern Bevölkerungsgruppen anderer Religion zu terrorisieren, zu töten und zu vertreiben?
    1928 waren 20% der Bevölkerung in der Türkei christlich, heute gibt es dort fast keine Christen mehr. Im Süden Thailands morden sie bhuddistische Mönche u. a. friedliche Menschen Sudan, Nigeria, Phillipinen, Bosnien, Ägypten, überall das Gleiche!!
    Die friedliche Mehrheit der Muslime nimmt Mord und Vertreibung überall hin, wieso???
    Gleichgültigkeit und klammheimliche bis offene Zustimmung fürchte ich.
    Der Islam ist an anderen Kulturen nicht interessiert, Moslems setzen sich nur in wirklich beschämenden Minderheiten für Menschen anderen Glaubens ein, demonstrieren aber sehr rasch wenn sie sich mal wieder beleidigt fühlen.
    Je höher der Anteil der muslimischen Bevölkerung in einem Land, desto gefährlicher wird das irgendwann für den Rest der Bevölkerung werden…

  9. udos sagt:

    „Die friedliche Mehrheit der Muslime nimmt Mord und Vertreibung überall hin, wieso???
    Gleichgültigkeit und klammheimliche bis offene Zustimmung fürchte ich.“

    Ich würde eher sagen, dass die Angst, selber zum Ziel dieser Terroristen zu werden ebenfalls eine sehr starke Triebfeder sein kann. ISt ja nicht so, dass es sowas ähnliches bei uns noch nicht gegeben hätte.
    Während in Köln übrigens über den Moscheenbau gestritten wird, ist der Kirchenbau in Alanya überigens schon beschlossene Sache.

  10. Driss sagt:

    @hyperfokus
    Das kann ja wohl kaum ein ernst gemeintes Argument sein: wahlos Beispiele aus der Gecshichte und aus der ganzen Welt zusammen picken und diese dann den Muslimen an sich zum Vorwurf machen. Man könnte sicherlich auf jedes Beispiel im einzeln eingehen, aber da dies Art der Argumentation sowieso darauf abzielt, keine wirkliche Diskussion zu ermöglichen, erspar ich mit das. Man könnte auf die gleiche pauschalierende Weise gegen Christen bzw. „den Westen“ argumentieren. Das ist aber ein Niveau, das mir einfach zu primitiv ist. Ich gründe meine Ansichten auf konkrete Erfahrungen und Erlebnissen, Über Konkretes kann man diskutieren, aber ich frage mich, ob das überhaupt gewollt ist, wenn das Urteil schon feststeht.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s