Schulreform in Österreich

am

Es ist schon bezeichnend für den Zustand dieser Regierung, was sich da im Bildungsbereich abspielt. Erst lässt Wissenschaftsminister Hahn ein Gespräch mit der Unterrichtsministerin platzen, dann legt die ÖVP einen Entwurf vor, der wiederum der SPÖ nicht passt und schließlich einigt man sich mit viel Trara auf einen faulen Kompromiss, der – wie immer – nichts Halbes und nichts Ganzes darstellt. Dass nicht einmal dabei alle Bundesländer an einen Strang ziehen und Niederösterreich sich mal wieder vom Rest abkaspelt und ein eigenes Modell erarbeiten möchte, ist da noch das Tüpfelchen auf dem i.

Übrigens hat man bei dem ganzen Hickhack zwar mit vielen Leuten geredet, nur diejenigen, die davon direkt betroffen sind, hat man nicht gefragt: die Schüler, die Eltern und die Lehrer.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s