Hans Dichand über „Das freie Wort“


„Die sitzen daheim und schreib uns jeden Tag einen Leserbrief, wissen sie. Und ich finde das also wirklich sehr lustig, weil sie schreiben das ja umsonst, sie kriegen ja kein Honorar dafür. Nicht, also es sind Seiten, die uns nichts kosten auch noch. Wird sehr, sehr gerne gelesen.“

So sieht Hans Dichand also die berühmt-berüchtigten Leserbriefseiten der „Krone“. Er findet es lustig, dass die Leute ohne Honorar jeden Tag etwas schreiben und er dann mit sorgfältig ausgewählten Beispielen das Volk absichtlich verblöden und in seinem Sinne manipulieren kann. Also wenn ich ein regelmäßiger Leserbriefschreiber für die Krone wäre, dann käme ich mir jetzt dezent veräppelt vor.

Quelle: Krone-Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s