Die Kulturschande Wolf Martin über die Türkei


Ist zwar schon älter, aber ich habs erst jetzt entdeckt:

„Ein Deutscher zählte siebzehn Jahr, die Britin grade dreizehn war. Die beiden haben rumgemacht, doch dabei leider nicht bedacht, dass sies getan im Land der Türken. Dort pflegt dies Kerker zu bewirken. So geht es halt bei denen zu. Und trotzdem wolln s in die EU.“

Stimmt, bei uns werden Kinderschänder ja bekanntlich auf Rosen gebettet. Ich will gar nicht wissen, was bei uns los wäre, wenn ein 17jähriger Asylant das mit einer 13jährigen Österreicherin gemacht hätte…

3 Kommentare Gib deinen ab

  1. Tobias sagt:

    Ich versteh die Aufregung auch nicht ganz.

    Der Prozess ist wohl recht schlampig organisiert – was Kritik rechtfertigt – aber in vielen anderen islamischen Ländern würde das Mädchen (sic!) für die Handlungen bestraft werden; im türkischen Nachbarland Iran beträgt das Heiratsalter für Mädchen 11 Jahre – das sehe ich als skandalös an. Aber solange keinen 11 jährigen deutschen Mädchen (zwangs)verheiratet werden interessiert es die Menschen hier nicht die Bohne.

  2. udos sagt:

    Du hast leider vollkommen recht.

  3. Wolf MArtin, der ist ja grauenhaft.
    und ich will es mir nicht ausdenken, wie es im umgekehrten Fall wäre.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s