Und IHR wollt von anderen Leuten verlangen, dass sie „anständig Deutsch“ lernen sollen??


Man führe sich einmal folgende Resolution zu Gemüte, die der Landtag in Klagenfurt mit den Stimmen von BZÖ & ÖVP beschlossen hat (Mängel wurden hervogehoben und kommentiert):

 

RESOLUTION

der Kärntner Landesregierung vom 18. November 2008
Gegen die Anti-Kärnten Berichterstattung des ORF

Seit dem Unfalltod von unserem Landeshauptmann (Stilfehler: Schöner wäre „unseres Landeshauptmannes“) Dr. Jörg Haider reißt Berichterstattung in den Medien nicht ab. (Hier fehlt ein „die“) Die Berichterstattung des Landesstudio Kärntens (Zweimal „Berichterstattung“ ist eine Wortwiederholung. Außerdem heißt es richtig „des Landesstudios in Kärnten“) zeigte Stil und entsprach der Wahrheit, doch leider gab es auch negative und pietätlose Beispiele.

Der ORF Wien konnte es nicht lassen, unseren Landeshauptmann, die Kärntner Bevölkerung und Kärnten als Land in einer Sendung nach der anderen zu verunglimpfen und zu beleidigen. Ob in ZiB-Interviews, in
Reportagen in den Sendungen “Thema” und “Report” oder in Diskussionssendungen – die Kärntner wurden überall als hinterwäldlerische und zurückgebliebene Brauchtums-Bergbauern dargestellt.

Ein ganzes Bundesland ist von den Wiener Programmverantwortlichen diskreditiert und gedemütigt worden. Der negative Höhepunkt war der Auftritt von “Stermann & Grissemann” in Willkommen Österreich.

Positiv hervorzuheben ist hier der ORF Kärnten, welcher die Trauer in Kärnten mitgetragen und sehr andachtsvoll transportiert (was bedeutet „andachtsvoll transportiert“? Ist zwar kein Fehler, aber sehr unklar ausgedrückt) hat. Die ORF Redaktion stach besonders in den letzten Wochen durch neutrale und
top-recherchierte
(Ausdruck: statt „top-recherchiert“ wäre beispielsweise „bestens recherchiert“ schöner) Berichte hervor.

Das Kollegium der Kärntner Landesregierung fordert daher den Stiftungsrat und die Geschäftführung (da fehlt ein „s“) des ORF auf

– sein Anti-Kärnten Programm mit sofortiger Wirkung zu stoppen

– die Kärntner Bevölkerung in seinen Beiträgen nicht mehr zu beleidigen und zu verunglimpfen

– dem Kärntner Volk ein Recht auf seine Tradition, seine Kultur und seine Sitten zu geben

– geschmacklose Auftritte wie jenen von Stermann & Grissemann in der Sendung “Willkommen Österreich” in Zukunft zu untersagen

Respekt- und Pietätlose Berichterstattung („pietätlos“ schreibt man mitten im Satz IMMER klein!) über die Kärntnerinnen und Kärntner und das Land Kärnten zu unterlassen

– den laut § 1 Abs. 3 im ORF Gesetz festgelegten Grundsatz der Gleichbehandlung der Länder einzuhalten

– die allgemeinen Programmgrundsätze nach § 10 des ORF Gesetzes, nach dem alle Sendungen des ORF im Hinblick auf ihre Aufmachung und ihren Inhalt die Menschenwürde und die Grundrechte anderer achten müssen,
einzuhalten

– dafür Sorge zu tragen, das ORF Landesstudio Kärnten mitsamt seiner Mitarbeiter in vollem Umfang zu erhalten.“

So. Das wären dann:

Zwei schwere Rechtschreibfehler

Drei schwere Fehler in Sachen Ausdruck bzw. Stil

Zwei schwere Grammatikfehler

 

Macht zusammen sieben schwere Fehler in einem Text, der nicht einmal eine Seite lang ist. Dazu bleibt mir, liebe Landtagsabgeordnete des BZÖ und der ÖVP, als angehendem Deutschlehrer nur noch eines zu sagen:

 

„Setzen. Nicht genügend!“

 

Da fragt man sich doch glatt, wie diese Leute die Frechheit besitzen können, von anderen Menschen zu verlangen, sie müssen „anständig Deutsch lernen“. „Anständig Deutsch“….wo wird das eigentlich gesprochen (frei nach Volker Pispers)? Habt ihr, liebe Ostösterreicher, schon einmal versucht, in Vorarlberg nach dem Weg zu fragen (gilt umgekehrt natürlich auch)? Versteht mich nicht falsch, ich finde Deutschkurse als Integrationsmaßnahme nicht schlecht, aber man sollte doch von den Menschen keine Dinge verlangen, die man selber nicht richtig beherrscht.

 

Mein Dank geht an Panoptica und den Lindwurm. Die haben übrigens noch viel mehr als Fehler gewertet (vor allem in Sachen Ausdruck und Stil). Ihr seht also, dass ich ein sehr liberaler Lehrer bin. Ein anderer hätte für diesen Text wohl das deutsche Benotungsverfahren eingeführt. Und dass nur, damit er oder sie hier zum ersten Mal eine Sechs verteilen kann! Wenn man dann noch den Inhalt bewertet….ach, lassen wir das. Sonst steigt mein Blutdruck ins Unermessliche.

Advertisements

5 Kommentare Gib deinen ab

  1. Psychic SEO sagt:

    Super Cool! Auf den ersten Blick glaubt man nicht wirklich an nn Pacmanfilm, wenns aber in die „Gewölbe“ geht – Cool!

  2. Ja, dasind auch noch mehr unschöne oder zweifelhafte Formulierungen drin:

    „Anti-Kärnten Berichterstattung“ – ist das nicht ein Gedankenstrich zu wenig, wenn man nicht „antikärtnerische“ schreiben will?

    Wenn man „Landesstudio Kärnten“ in den Genitiv setzt, gehört das „s“ doch wohl hinter das erste Wort?

    Dann ist da die „negative und pietätlose Berichterstattung“ – mit einem „und“ verbunden eine Aufzählung, da aber gemaint ist, dass die Pietätlosigkeit die Bewrichterstattung negativ macht, wäre hier ein Komma angemessen gewesen, welche die Bezugnahme „schachtelt“.

    …und so weiter… nur: Was ist DARAN jetzt so schlimm? Einige stilistische Unsicherheiten, einige Flüchtigkeitsfehler – nun ja, Politiker sind keine Germanisten. Ich bin deutlich Schlimmeres gewohnt.

    Wolllen wir nicht ehrlich genug sein, uns über den INHALT aufzuregen, in dem wieder einmal der Ruf nach Zensur laut wird („geschmacklose Auftritte wie jenen von Stermann & Grissemann in der Sendung “Willkommen Österreich” in Zukunft zu untersagen“)?

    Ein Land, welches sich Haider als Landeshauptmann wählt, hat sich seine daraus resultierende Außenwirkung jedenfalls selbst zuzuschreiben.

  3. Udo sagt:

    Der Inhalt ist für mich ohnehin das mit Abstand mieseste Geschreibsel, das diese Herren seit langem produziert haben (und das will was heißen)!
    Allerdings werd ich wohl am Montag mit einem eigenen Beitrag darauf eingehen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s