Vergewaltigung bleibt in Österreich meist straffrei!

am

Ganz ehrlich, diese Zahlen machen mich sprachlos. Nur eine von 10 Vergewaltigungen wird angezeigt? Und bei denen kommt es nur bei 17% zu einer Verurteilung? Na halleluja, ich hätte nicht gedacht, dass wir als Gesellschaft da noch so viel Aufholbedarf haben….

Ein Kommentar Add yours

  1. So ernst dieses Problem ist, so großer Müll ist doch diese Statistik. Woher soll man (frau) denn wissen, dass nur jede zehnte Vergewaltigung angezeigt wird? Das kann doch nur eine reine Schätzung sein! Ich habe mich ein bisschen in den Originalbericht eingelesen und habe nur Untersuchungen über angezeigte Vergewaltigungen gefunden, mit Daten, wie oft diese zu einem Prozess geführt haben, und wie oft in diesen Prozessen dann ein Schuldspruch gefällt wurde. Dieser Bericht ist schon alarmierend, insbesondere weil er nahe legt, dass eine Verurteilung stark von sozialen Merkmalen des Täters abhängig ist.

    Die niedrige Verurteilungsquote wird wohl letztlich damit zusammenhängen, dass solche Prozesse in der Regel auf Aussage gegen Aussage hinauslaufen, und man kann natürlich nicht einfach davon ausgehen, dass das vermeintliche Opfer die Wahrheit sagt und der vermeintliche Täter lügt, selbst wenn das in 95% der Fälle so sein sollte. Der Bericht führt übrigens ausgerechnet Österreich als Beispiel dafür an, wie die Situation der Opfer durch geeignete Maßnahmen verbessert wurde, also weiß ich nicht so recht, ob es so einfach ist, zwischen den Quoten und den Verhältnissen in den einzelnen Ländern Beziehungen herzustellen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s