Lasko – Die Faust Gottes


Lasko  ist ein Mönch des christlichen Orden „Pugnus Dei“ (Faust Gottes). Seine Herkunft ist ein Geheimnis, aufgezogen und zum Ringträger ausgebildet (Mein Schatz! Oh pardon, falscher Film…) wurde er von seinem Meister Magnus (Karl Merkatz – ja genau der!). Gemeinsam mit seinen Freunden kämpft Lasko gegen das Böse, unter anderem in Gestalt der Verbrecherloge Ares (Ob es Absicht war, dass die größten Feinde unserer christlichen Helden den Namen des griechischen Kriegsgottes tragen?) Wird es Lasko gelingen, die Bösewichte zu besiegen? (Ratet mal…)

Was kommt raus, wenn man „Alarm für Cobra 11“ mit einem Haufen alter Shaolin Kung Fu Filme mischt und das Ganze mit einer Prise „Shoot Em Up!“ würzt? Richtig, das Ergebnis heißt „Lasko – Die Faust Gottes“. Tja, was soll ich sagen? Als ernsthafte TV-Unterhaltung ist Lasko absolut unbrauchbar, aber mir als Trashfan lacht bei jeder Folge das Herz. Die Handlung in ausnahmslos jeder Folge widerspricht sich fast schon im Minutentakt, die Charaktere könnten genauso gut aus einem Baukasten für Drehbuchlegastheniker stammen und die „coolen“ Sprüche tun einem manchmal schon körperlich weh. Unterhaltsam ist die ganze Chose als Trashfernsehen aber allemal. Die Handlung ist eh nur dazu da, die verschiedenen Actionsequenzen einigermaßen logisch (naja) miteinander zu verbinden und es geht eigentlich die ganze Zeit irgendwo was in die Luft, bzw. es ist beinahe immer irgendein Martial Arts Kampf im Gange und man kommt eigentlich gar nicht wirklich zum Überlegen, weil man ständig damit beschäftigt ist, die grandios choreographierte Action zu bewundern. Denn die ist wirklich extrem gut gelungen, alle Achtung! Hier ist es sicher von Vorteil, dass man mit Mathis Landwehr einen Schauspieler für die Rolle des Kriegermönches Lasko engagiert hat, der bereits seit seiner Kindheit Kampfsport betreibt und so in den Actionszenen nicht wie die zum Kind gekommene Jungfrau wirkt. Dass ich vorhin von einer Prise Shoot Em Up geredet habe, erklärt sich übrigens daraus, dass – ganz so wie bei dem Film mit Clive Owen – jeder Stunt, der nicht mindestens 2 bis 3 Gesetzen der Physik widerspricht, schon ungut auffallen würde.😉 In diesem Actionreel kann man ein paar sehr schöne Beispiele dafür sehen (mein Liebling ist ja die Szene, in der Lasko aus dem Stand von ner Brücke 10 Meter nach vorne direkt in die geöffnete Tür eines fliegenden Helikopters springt).

Die Schauspieler machen ihre Sache recht gut, nur Karl Merkatz tut mir leid, denn er muss als Magnus pausenlos Allgemeinweisheiten von sich geben, für die sich selbst Meister Miyagi fremdschämen würde. Dabei würde es mich ohnehin interessieren, wie die Karl Merkatz dazu gebracht haben, hier mit zu spielen. Entweder leidet der Mann schon an Senilität und weiß nicht mehr, was er da gerade tut, oder sie haben ihn so mit Geld zugeschüttet, dass er in seiner Wohnung jetzt einen Schnorchel zum Atmen braucht, weil er sonst an den Geldscheinen ersticken würde (Ich hoffe für ihn, dass es sich um letzteres handelt).

 

Fazit: Ich fühle mich bei Lasko ganz gut unterhalten und kann die Serie jedem Trash- und Actionfan nur ans Herz legen!

6 Kommentare Add yours

  1. Teddy sagt:

    Es gibt ja manchmal trashige Filme/Serien wo man sagen könnte das der Film so schlecht ist das er schon wieder gut ist. Stimmt bei Lasko aber auch nicht. Das ist einfach nur Schrott, der produziert wurde, um die Leerlaufzeit zwischen zwei eingekauften amerikanischen Serien zu überbrücken. Oder um die Fans von Cobra 11 bei der Stange zu halten.
    Übrigens gab’s 2006 so eine Art inoffiziellen Pilotfilm „Lasko – Im Auftrag des Vatikans“. War ähnlich großartig.🙂

  2. b. sagt:

    Also,mir macht lasko einfach nur Spaß.Hoffentlich gibt es eine zweite Staffel von der Serie.Finde Gladius übrigens auch ganz niedlich,das perfekte Gegenteil zu Lasko,ist mir sehr sympathisch.

  3. Daniela sagt:

    âlso ich finde lasko gut
    Ich liebe die stunts von lasko (mathis landwehr) und finde Gladius auch nicht schlecht.
    Ich hoffe wirklich dass es noch eine weiter staffel gibt, denn dann läuft donnerstag abend endlich mal gescheites.

  4. Herr Teddy sagt:

    Da kann ich mich nur wiederholen: „…Oder um die Fans von Cobra 11 bei der Stange zu halten…“

  5. Daniela sagt:

    nun ja
    ich bin gar kein Cobra 11 Fan und habe die Serie auch noch nie gesehen

  6. Lacha Pörsta sagt:

    Wahrhaftig ein super Post. Ich muss echt deralltaeglichewahnsinn.wordpress.com häufiger besuchen😉

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s