„Great Impact“ auf dem Mond

am

Die NASA will nun also definitiv wissen, ob es auf dem Mond Wasser gibt oder nicht. Dazu will sie eine Rakete in einen Krater schießen und dann die zu erwartende gewaltige Staubwolke auf Spuren von Eis und Wasser untersuchen und zwar mit der Hilfe eines der Rakete folgenden Satelliten.

 

Naja, ich bin jedenfalls schon auf die Bilder davon gespannt, verspricht ja ein großes Spektakel zu werden. Und ob es tatsächlich sowas wie den Mann im Mond gibt, werden wir spätestens dann herausfinden, wenn der Kerl anfängt zurück zu schießen. *g*

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s